Nascar Club Series

Sie donnern wieder, und wie sie donnern.

Obwohl durch den Trainings- und Qualifikationsabend der GT Masters Langstreckenmeisterschaft ein paar unserer Stammfahrer fehlen, stehen beim Auftaktrennen unserer Nascar Club Serie 2018 vierzehn Fahrer an der Bahn in Forstern. Neben den üblichen Verdächtigen waren auch Artur H. und Armin L. mit von der Partie. Das Qualifying hat eine kleine Überraschung zu bieten, Sven E. sprengt die Höbelt Doppelspitze und verweist Gerry auf Platz 3.

Das Rennen – Rudi S. mischt die Gruppe B auf und sichert sich den Gruppensieg nach den ersten 49 Minuten. Pepe mit Respektabstand dahinter, Maze kann nach technischem Defekt (lockeres Inlett) das Starterfeld nur nach hinten absichern.

Die Gruppe A startet “chaotisch”, Uwe F. profitiert davon und setzt sich in den ersten Runden vom Rest ab. Sebastian kann sich aber herankämpfen und noch im ersten Lauf auf P1 vorbeiziehen. Sven ist leider nicht in der Lage seine tolle Leistung aus dem Qualifying zu bestätigen und fällt aus den Top 3 raus. Gerry kämpft verbissen, muss sich aber am Ende auch im Rennen mit Platz 3 zufrieden geben.

Wieder ein tolles Rennen mit super Stimmung.