Vintage Racing Series

Obwohl nur acht Fahrer den Weg zum ersten Lauf der VRS 2018 nach Forstern auf sich nahmen, konnten wir ein tolles Rennen mit den Klassikern erleben. Alle wollten sich an Vorjahresgesamtsieger Andreas M. messen und versuchen am Ende ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Die Besten Chancen hatten Martin H. und Michael W., Martin startete seinen Angriff aus der zweiten Startgruppe und setzte eine erste Duftmarke mit 249,38 Runden.

In der Gruppe A kam es zum direkten Schlagabtausch zwischen Andreas M., Michael W. und Dieter M. Michael konnte lange Zeit gut mithalten, leistete sich dann aber ein paar “Ausspurer” und musste sich am Ende hinter Dieter mit Platz 4 zufrieden geben. Etwa zweieinhalb Runden vor Dieter platzierte sich Martin, der Platz ganz oben auf dem Treppchen ging aber wieder verdient an Andreas, wieder ein Top Rennen unseres Youngsters.
Auf alle Fälle wieder eine super Werbung für die VRS !!!